Bestattungsformen: Feuerbestattung

Alexander Streibel / pixelio.de

Bei der Feuerbestattung, die mit und ohne Trauerfeier durchgeführt werden kann, wird der Verstorbene mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert. Die zurückbleibende Asche wird in einer Urne aufbewahrt und anschließend dem auserwählten Friedhof zur Bestattung übergeben. Als Beisetzungsstätten werden Urnen-Reihengräber, Familiengräber und Mauernischen sowie anonyme Urnengrabfelder angeboten.

 

Hinweis: Eine Feuerbestattung ist nur möglich, wenn der Verstorbene dies zu Lebzeiten schriftlich hinterlegt hat. Sollte keine Willenserklärung des Verstorbenen zur Art der Bestattung vorliegen, kann eine Feuerbestattung auch von den nächsten Angehörigen angeordnet werden.



Persönlich für Sie da

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen:

 

040 - 788 76 538

 

Anschrift

Alexander Harder - Bestattungen
Schaumanns Kamp 62
21465 Reinbek

 

Telefon

040 - 788 76 538

0157 - 333 18 188

 

FAX: 040 361 961 64

 

E-Mail
info@harder-bestattungen.de

 

Bestattungsvorsorge Gespräch 

online buchen

 

harder-bestattungen.de Webutation

Was tun im Sterbefall?

Bitte verständigen Sie umgehend den ärztlichen Notdienst, sobald ein Sterbefall eingetreten ist.

Details

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Alexander Harder - Bestattungen Letzte Aktualisierung 23.11.2017